News

test en

Category: News
Published on Thursday, 28 February 2013 13:34
Written by Andreas
Hits: 334

Papst Benedikt XVI. hat sich im Vatikan von den anwesenden Kardinälen verabschiedet und sich dabei zu seinem Nachfolger geäußert: "Unter Euch ist auch der künftige Papst, dem ich meinen bedingungslosen Gehorsam und Ehrfurcht verspreche", sagte das scheidende Oberhaupt der katholischen Kirche. Er spendete den Geistlichen seinen Segen und verabschiedete sich von jedem Kardinal einzeln.

Der Dekan des Kardinalskollegiums, Angelo Sodano, hatte sich zuvor in einer kurzen Ansprache bei Benedikt bedankt. Die Purpurträger befinden sich bereits im Vatikan, um die Vorbereitungen für das im März anstehende Konklavezu treffen.

Unterdessen gab es aber auch Kritik an Benedikts Rücktritt. Der ranghöchste australische Geistliche, Kardinal George Pell, sagte im dortigen Fernsehen, Benedikt mache es seinen Nachfolgern schwer, weil "Menschen, die mit einem der kommenden Päpste nicht einverstanden sind, jetzt Kampagnen für ihren Rücktritt anstoßen können. Benedikt XVI. sei sich "sehr bewusst" darüber, dass sein Rücktritt ein "Bruch mit der Tradition" sei und auf die Kirche "eher destabilisierend" wirke.